Radtour 2017

Radtour der St. Anna Schützenbruderschaft
Sonsbeck-Balberg e. V.

Am Samstag, den 12.08.2017 nahmen 32 Schützenschwestern und Schützenbrüder an der jährlichen Radtour teil. Nach einem Zwischenstopp, in malerischer Umgebung, ging es weiter zur Stärkung mit Kaffee und Kuchen in Rosins Restaurant-Café in Kamp-Lintfort/Saalhoff. Weitere Schützen und Familienmitglieder, die die Radtour nicht mitmachen konnten, stießen dort dazu. Nach der verdienten Kaffeepause ging es weiter. Durch den schönen Niederrhein, durch Wälder und Felder, bergauf und bergab, um schließlich, nach 42 Kilometern, zum Abschluss der Radtour auf dem Berghof am Dürsberg, bei Gerd und Hannelie Hawix, einzukehren. Auch hier fanden sich weitere Mitglieder der Schützenfamilie ein. Somit erfreuten sich 44 Teilnehmer dort am Gegrillten und gekühlter Getränke und das Gelingen der Radtour konnte gebührend gefeiert werden. Der Brudermeister begrüßte die Schützenfamilie und dankte der Familie Hawix und den Organisatoren der Radtour, Herbert Schmidthuisen nebst Frau, Regina Krebber und ihre Helfer für die Organisation des Festes sowie den Grillmeistern Wigbert Habbel und Bernd Klemmer. Es wurde ein schönes Grillfest, so dass die meisten erst zu „sehr“ später Stunde frohgelaunt den Heimweg antraten.

Radtour 2017

Radtour 2017

Die St. Anna Schützenbruderschaft vor Rosins Restaurant-Café

Ankündigung Radtour 2017

Radtour der St. Anna Schützenbruderschaft
Sonsbeck-Balberg e. V.

Am Samstag, den 12.08.2017 findet unsere diesjährige Radtour statt. Sie startet am Neutorplatz (Schweinemarkt), wo wir uns um 14.00 Uhr treffen. Wer an der Radtour nicht teilnehmen kann, hat die Gelegenheit gegen 15.30 Uhr in Rosins Restaurant-Café (ehemals Brambosch), Stappweg 30, 47475 Kamp-Lintfort/Saalhoff, zum Kaffee und Kuchen dazu zustoßen. Anschließend fahren wir gemeinsam auf den Berghof, Bögelscher Weg 9, von Gerd und Hanneli Hawix, wo der Grill bereitsteht. Auch hier ist ein nachträgliches Erscheinen möglich. Die Ankunft der Radeltruppe wird gegen 19.00 Uhr erwartet. Für die Planung von Kaffee und Kuchen und dem Grillen benötigen wir, wie in den vergangenen Jahren, eure Anmeldung, auch dieses Mal bei Theo und Regina Krebber unter 02838/3807, bis zum 05.08.2017.

Wir wünschen allen eine schöne Radtour, viel Spaß, gute Gespräche und mehr!

Radtour 2016

Radtour 2016

St. Anna Schützen vor der Radtour 2016

Schützenfest 2017

Vogelschießen spannend wie selten zuvor

Sommerkirmes 2017 – Schützenfest in Sonsbeck
mit dem neuen König Andreas Kollöchter von der St. Anna Schützenbruderschaft Sonsbeck-Balberg

Am Samstag, den 1. Juli 2017, trafen sich die Mitglieder der Sonsbecker Schützenbruderschaften und zogen von der Herrenstraße, durch die Wallstraße, über die Hochstraße, der Kastellstraße zur Gommanschen Mühle, wo die Nachfolge für König Conny de Jong ermittelt wurde. Mit dem Vogelschießen wurde das Ende der Regentschaft des amtierenden Königs und seines Thrones eingeläutet; sie endet mit der Inthronisation des neuen Königspaares während der Kirmes am 17. Juli im Festzelt.

Geschossen wurde, wie bereits in den vergangenen Jahren, mit der Armbrust. Im ersten Anlauf ging es um die Preise und Ehrenpreise für die Schützen.

Dabei erzielten folgende Schützen die Hauptpreise: Kopf –  Georg Konetzke von der St. Anna Schützenbruderschaft; Flügel links – Michael Schmidt von der St. Anna Schützenbruderschaft; Flügel rechts – Wolfgang Schoofs von der St. Marienbruderschaft; Schwanz – Hans Heursen-Janßen von der St. Sebastianus Schützenbruderschaft;

Um 19.00 Uhr erfolgte dann das heißersehnte Schießen um die Königswürde. Dieses Mal machten die Bruderschaften es sehr spannend. Erst meldeten sich, als der Aufruf kam „Königsaspiranten vortreten“ drei Aspiranten. Zwei aus der St. Anna Schützenbruderschaft Sonsbeck-Balberg, Lothar Willemsen und Peter Labudda und Daniel Hahn von der St. Marienbruderschaft. Anschließend meldeten sich noch Stefan Bruckwilder von der St. Marienbruderschaft, dann Andreas Kollöchter von der St. Anna Schützenbruderschaft und zum Schluss noch Jan Heursen-Janßen von der St. Marienbruderschaft. Die sechs Aspiranten lieferten sich ein spannendes Schießen, dass am Ende Andreas Kollöchter für sich entscheiden konnte.

Der neue Thron

Der neue Thron nach dem Vogelschießen

Nach insgesamt 73 Schüssen wurde Andreas um 20.47 Uhr unter dem tobenden Beifall des Publikums als neuer König bejubelt. Zur Königin wählte er seine Ehefrau Anke Kollöchter. Als Minister stehen Lothar Willemsen mit seiner Ehefrau Waltraud, Peter Labudda mit seiner Ehefrau Martina sowie Adjutant Norbert Hawix an seiner Seite.

St. Anna Thron 2017

St. Anna Thron 2017

Ablauf der Sommerkirmes Sonsbeck 13. – 17. Juli 2017

Donnerstag, 13.07.  Schützenfesteinläuten ein Comedy Abend mit De Frau Kühne und drei weiteren Comedians, 20.00 Uhr, Eintritt 15,- €

Freitag, 14.07., Kirmeseröffnung: Jubiläums-Freibier 15 Jahre „Zur Linde“
am Pavillon, 17.00 Uhr
Summernight-Party
mit DC & den Pfadfindern, ab 21.00 Uhr, Eintritt 3,- €

Samstag, 15.07., Ballermann-Party mit DJ Marc präsentiert von Willi Girmes,
ab 20.00 Uhr, Eintritt 5 € (Gratis Begrüßungsdrink 0,2 l)

Sonntag, 16.07., Gerebernus Prozession: Beginn 09.30 Uhr, Start in der Pfarrkirche St. Maria Magdalena, dann zum Labyrinth an der St. Gerebernuskapelle mit Messe. Danach Marsch zum Ehrenmal mit Kranzniederlegung auf dem Friedhof. Anschließend ist Fahnenschwenken aller Schützenvereine, bevor die Schützenvereine gemeinsam zum Festzelt ziehen. Frühschoppen für alle Sonsbecker und Vereine mit Kinderfest und Kindervogelschießen ab ca. 11.00 Uhr

Montag, 17.07., Schützenfest mit Umzug und Königsgalaball: Zum gemeinsamen Schützenfest mit Umzug und Königsgalaball treffen sich die Sonsbecker Schützenvereine um 14.30 Uhr vor der Gaststätte „Zur Linde“. Um 14.45 Uhr fahren wir mit dem Bus nach Winnekendonk, Neuer Markt, und marschieren zum König zur Maria-Gilles-Straße 26, wo wir gegen 15.15 Uhr ankommen. Gegen 16.30 Uhr findet dort zu Ehren des Königs das Fahnenschwenken statt. Auf Wunsch des Königspaares folgt anschließend ein gemeinsames Gruppenbild mit allen Schützen der St. Anna Schützenbruderschaft. Die Vereine ziehen dann gemeinsam mit dem König und seinem Gefolge zu den Bussen und fahren dann zurück nach Sonsbeck auf den Parkplatz beim Küchentreff Gelderner Straße. Von dort ziehen wir ab 17.30 Uhr über die Hochstraße, die Balberger Straße in die Herrenstraße, zum Rathausplatz, wo gegen 18.00 Uhr die Parade und das gemeinsame Fahnenschenken stattfindet. Danach erfolgt der Einzug in das Festzelt auf dem Neutorplatz. Gegen 19.30 Uhr erfolgt dann der Einmarsch der geladenen Gäste zur Gratulation. Nun beginnt der Königsgalaball und es wird gefeiert, bis dass das Schützenfest zu Ende ist.

Der Thron der St. Anna Schützenbruderschaft Sonsbeck-Balberg bittet von Blumengeschenken abzusehen und bittet stattdessen um eine Spende für den Kindergarten St. Maria Magdalena in Sonsbeck, der in diesem Jahr sein 40jähriges Jubiläum begeht.

Vereinsfrühstück 2017

Sankt Anna Schützen Sonsbeck-Balberg e. V.
spenden 500 Euro für das neue Pfarrheim
„Haus Maria Magdalena“ in Sonsbeck

Regelmäßig spendet die St. Anna Schützenbruderschaft Sonsbeck-Balberg an eine karitative Einrichtung. Die Summe von 500 Euro kam anlässlich der Tombola auf dem Winterfest der Bruderschaft zusammen. Der Pfarrer der Kirchengemeinde Sankt Maria Magdalena Sonsbeck, Pfarrer Günter Hoebertz, war hoch erfreut über die finanzielle Unterstützung für die Einrichtung des neuen Pfarrheimes und bedankte sich recht herzlich bei der Schützenfamilie. Die Übergabe erfolgte nämlich beim traditionellen Vereinsfrühstück.

Vereinsfrühstück 2017

Vereinsfrühstück 2017

Die Sankt Anna Schützenbruderschaft Sonsbeck-Balberg e.V. frühstückte am „Weißen Sonntag“, dem 23. April 2017, bei Ten Elsen am Römerturm. Viele Schützenbrüder und Schützenschwestern, wie auch Familienangehörige, Freunde und Bekannte waren einmal mehr der Einladung gefolgt und bedienten sich am reichhaltigen, gut sortierten Frühstück. Da seit dem letzten Vereinsfrühstück so einiges passiert war, gab es eine Menge zu erzählen und einer unterhaltsamen Veranstaltung stand damit nichts im Weg.

Veröffentlicht unter Presse

Winterfest 2017

Winterfest der St. Anna Schützenbruderschaft
Sonsbeck-Balberg e.V.

Am Samstag, den 14.01.2017, ab 19:00 Uhr, feiert die St. Anna Schützenbruderschaft Sonsbeck-Balberg e.V ihr traditionelles Winterfest im Partyraum von Felix & Huberta Kalscheur, Schwarze Str. 1 in Sonsbeck.

Die gesamte Schützenfamilie ist wieder recht herzlich eingeladen. Gutes Essen und eine Tombola gehören seit eh und je zum festen Bestandteil der Veranstaltung. Auch werden wie in jedem Jahr die Sieger und die Platzierten des Nikolausschießens geehrt.

Einer Tradition folgend wurde für den gleichen Tag um 17:00 Uhr in Hamb eine Messe zu Ehren der Lebenden und Verstorbenen der Schützenbruderschaft bestellt.

Verbindliche Anmeldungen für die Feier bitte bei Peter und Martina Labudda bis zum 11.01.2017 unter Tel. 02838/915640 oder per Mail!

Veröffentlicht unter Presse

Tagestour 2015

Traditionelle Tagestour der St. Anna Schützen Sonsbeck-Balberg e.V. führte ins Sauerland

Tagestour-2015

Tagestour-2015

Der Bus war voll und 40 Personen trafen gut gelaunt, wenn auch sehr früh um 07:30 Uhr am Treffpunkt ein. So startete die alljährlich stattfindende Tagestour der Sankt Anna Schützenbruderschaft Sonsbeck-Balberg e.V. am Samstag, den 03.10.2015, pünktlich. Zunächst ging es mit dem Bus zum Biggesee nach Olpe. Unterwegs gab es zur frühen Stunde Kaffee. Dort angekommen erfolgte eine Schiffsfahrt zum Biggedamm. Bei historischem Niedrigwasser hätte man die Kirchturmspitze des Dorfes erkennen können, dass dem See Platz machen musste. Steil waren daher die Zugänge zum Schiff und nach Erreichen des Biggedammes der Weg zum Biggolino (Bahn). Anschließend ging es zur Atta-Höhle. Dort erfolgte zunächst das Mittagessen. Für die Besichtigung der Atta-Höhle war dies auch erforderlich, denn es ging 1.5 km durch den Berg mit „Trepp auf, Trepp ab“. Alle lauschten den Ausführungen des Mitarbeiters der Atta-Höhle und keiner blieb unter Tage stecken. Geschafft waren viele dennoch und froh, dass man mit dem Biggolino wieder zum Biggedamm zurückkehren konnte. Bei herrlichstem Wetter genoss man dann noch die Rückfahrt mit dem Schiff zum Ausgangspunkt. Im Bus wurde auf der Rückfahrt noch das eine oder andere „Wässerchen“ getrunken. Angestrengt, aber zufrieden mit dem Tag, erreichte man nach 12 Stunden wieder Sonsbeck, in Vorfreude auf die nächste gemeinsame Tour in 2016.

Veröffentlicht unter Presse